Menu

user_mobilelogo

banner biz

Aktuelles

Positionierung Stadtplatz siehe Einladung

Prof. DI Ernst Gehmacher: "Was muss ein Stadtpatz können?

Präsentation Sanierungskonzept Stadtplatz, aus der Sicht eines Unternehmenssanierers.
Hier die Kernpunkte.

 

Dr. Alexander Dill im Vortrag 25.5.2018 "Die Stadt neu bewerten" siehe Video


Eine "öffentliche Debatte" zu Diskussionskultur 24.11.2017 "Wozu Zivilcoursge?"
Vortrag Amann A3
Mag. Markus Amann

Video Trailer-Version


 Welt im Wandel, Bewusstsein & Verbundenheit, Prof. Dr. Gerald Hüther

"Juridisches Kabarett" Dr. Edgar Mühlböck

Entgrenzung oder Integration? Selbstentfremdung: Wie der Mensch zum Mitläufer wird. Dr. Hans-Joachim Maaz

Warum schweigen die Lämmer?Prof. Dr. Rainer Mausfeld

Zivilcourage, Mut, Friede: Prof. Dr. Daniele Ganser


 

 

"BiZ" richtet ihren Focus auf die Förderung des Bewusstsein, sowie die Kenntnis der Naturprinzipien, jenseits der Dualität!

 - Mut ohne Gewalt (Gandhi), 
 - Weisheit statt vorgefertigter Konzepte oder Ideologien (innere Stabilität)
 - Die Motivation, Freude aus meinem Beitrag zum Gesamtwohl zu erlangen (jenseits von „Cui bono?“, mein Vorteil).
 - Wer die Struktur von Raum, Zeit und Geist erkennt, erkennt auch den Dualitätsirrtum, erst die Begriffe schaffen Trennung.
 - (Aus dieser Grundmotivation entwickelt sich Zivilcourage von Natur aus, die Wiederherstellung natürlicher Lebensbedingungen ist die Folge.)

Die "Bürgerinitiative Zivilcourage“ (BiZ) richtet den Fokus auf das Erkennen von Ursachen der bestehenden Realität. Die derzeitigen Spannungen und Krisen sind lediglich Resultate und Symptome, die wahren Ursachen liegen viel tiefer. 

Die Funktionen von Bürgerinitiativen:
a) Überprüfbarkeit der Aussagen einfordern und     
b) Alternativen aufzeigen.

Wirtschaftliche Unabhängigkeit garantiert Überparteilichkeit:
"Wes Brot ich ess, des Lied ich sing." (Sprichwort)