Menu

user_mobilelogo

banner biz

Aktuelles

Positionierung Stadtplatz siehe Einladung

Prof. DI Ernst Gehmacher: "Was muss ein Stadtpatz können?

Präsentation Sanierungskonzept Stadtplatz, aus der Sicht eines Unternehmenssanierers.
Hier die Kernpunkte.

 

Dr. Alexander Dill im Vortrag 25.5.2018 "Die Stadt neu bewerten" siehe Video


Eine "öffentliche Debatte" zu Diskussionskultur 24.11.2017 "Wozu Zivilcoursge?"
Vortrag Amann A3
Mag. Markus Amann

Video Trailer-Version


 Welt im Wandel, Bewusstsein & Verbundenheit, Prof. Dr. Gerald Hüther

"Juridisches Kabarett" Dr. Edgar Mühlböck

Entgrenzung oder Integration? Selbstentfremdung: Wie der Mensch zum Mitläufer wird. Dr. Hans-Joachim Maaz

Warum schweigen die Lämmer?Prof. Dr. Rainer Mausfeld

Zivilcourage, Mut, Friede: Prof. Dr. Daniele Ganser


 

 

"Führungslehre trifft buddhistische Weisheitslehre" (Video) 

Erw. Lama Geshe Tenzin Dhargye, Leiter Tibetzentrum Österreich (Bildungsinstitut für Ethik · Meditation · Weisheit)
Gewidmet: „Freundlichkeit, Großzügigkeit und Mitgefühl als Stützen des sozialen Klimasfür die Stadtentwicklung
 
In
Vöcklabruck -
EINLADUNG  (Vgl zu BWL Führungslehre: "Lernenden Organisation" Link)
Seit selbst die Veränderung, "Säkulare Ethik ist wichtiger als Glaubensreligion" (Dalai Lama)
MINDFUL POLITICS: If the Buddha had a political platform, it might go something like this: “May all beings be free from suffering and the causes of suffering. May they all enjoy happiness and the fruits of happiness.” This is not simply a spiritual aspiration. It is the ultimate goal of government. The debate over how to achieve it is called politics. (Link)  Siehe: Understanding the paradox of rules: Lao-Tzu. Vgl: "Westliche Denkmodelle im Spiegel des Buddhismus"

 
Video zu Vortrag mit Dr. Alexander Dill 14.9.2018 zum Thema: "Das sozile Klima in Vöcklabruck"!

Stadtentwicklung aus philosophischer Sicht! (Zur Grafik der Auswertung des Basel Instituts)

Online und anonym - "Trust Your Place"  Vgl. Artikel OÖN

ALPHABET: 98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt.
Nach der Schule sind es nur noch 2%. Trailer

Alphabet - Zum "System der Angst" Video mit Erwin Wagenhofer

 


Vortrag mit Mag. Markus Amann zum Thema "Zivilcourage"

 


Selbsthilfegruppen bilden, um den Neustart bei einer Schuldenregulierung zu stabilisieren.

Neue Kriterien in der Schuldenregulierung ab 1.11.2017. Entschuldungen von Privatpersonen durch Schuldenregulierungsverfahren dürfte neue Chancen bekommen? Auch außergerichtliche Regelungen finden leichter eine taugliche Alternative zur gerichtlich überwachten Entschuldung wenn Transparenz und Gleichbehandlung gewährt werden kann.

Es ist nun ein Abschöpfungszeitraum von 5 Jahre vorgesehen, Für redliche Unternehmern und natürliche Personen (keine Kapitaldesellschaften), die trotzdem in die Insolvenz rutschen, wird nun eine Referenzzeit von 5 Jahre zur Berechnung von Zahlungsplanvorschlägen für die Schuldbefreiung herangezogen (früher 7 Jahre und 10% Mindestquote bei Abschöpfung).  Die Presse Vgl J. Hecht 31.01.2017: war angekündigt ... "vielmehr das Abschöpfungsverfahren von sieben auf drei Jahre reduziert werden, um eine rasche Rückkehr in einen produktive Berufssituation zu ermöglichen“. Die Mindestquote ist nun gänzlich gestrichen!
(Ein Neustart und Turnaround für Unternehmer wird in Deutschland und anderen EU-Ländern, insbesondere in den USA, stärker gestützt als in der Alpenrepublik.)

Neben der technischen insolvenzrechtlichen Aufbereitung sind stets Optionen für eine rasche Beendigung der Lähmung in der Zahlungsstockung hilfreich. Eines der Umstände den Stress durchzustehen ist Zivilcourage, innere Stabilität und die Gruppenbindung als gegenseitige Stütze.
BiZ organisiert Selbsthilfegruppen, Sanierungsbetroffene helfen Sanierungsbetroffenen! Kopf hoch und die vermeintliche Scham und Ungewissheit besser zu überwinden durch innere Klarheit und Kraft!

Interessierte bitte melden: Mailformular, Anfrage kann auch anfangs sehr anonymisiert erfolgen. Auch ein Rückruf an eine Vertrauensperson wird angeboten.
Von BiZ gehen jedoch keinerlei Informationen an Dritte, die nicht vorher mit dem Betroffenen abgestimmt sind!

„Ein Beginn hat immer eine doppelte Stoßkraft in Richtung auf das Zurückgelegte und
in Richtung auf das Neue, im selben Maße, wie er abstößt in Richtung auf das Alte,
beginnt er das Neue.“


Wer Zivilcourage als "Kraftquelle" nützen will, muß  die Ahnen und Lehrer ehren, auch im Umfeld sorgsam sein - vgl. Seven generation sustainability

Hören Sie mal was Richard David Precht sagt: "Wir stehen vor einem radikalen Umbau der Gesellschaft": https://www.youtube.com/watch?v=bg-XPFnKc-c


♦  Ethikunterricht für alle Schulpflichtigen:

Das Dilemma der Radikalisierung junger Männer liegt in der "Ver-Bildung" durch radikale Ideologien, sagen die Bildungsexperten.

Prof. Dr. Gerald Hüther über "Schule der Zukunft"...

FeldHuetherSProf. Hüther zählt zu den renommiertesten Hirnforschern Deutschlands.
Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge und arbeitet auch als Berater für Unternehmer und Politiker.
Es geht ihm um die Umsetzung und Verbreitung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung mit dem Ziel der Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung der menschlichen Potentiale. http://www.gerald-huether.de

Die Auswertung der Meinungs-Umfrage in der Stadt Vöcklabruck zeigt deutlich: Ruhe in den Wohnsiedlungen (Raumordnung) und Ethikunterricht für Pflichtschüler haben den höchsten Rang eingenommen.


Eine Initiativgruppe junger, engagierter Menschen mit "BiZ" und Zivilcourage würde Herr Prof. Gehmacher als Supervisor begleiten.
Vereinbaren Sie mit uns einen Termin!

Zivilcourage-Workshop

in drei Abenden, jeweils von 18h30 bis 21h zum Thema: „Zivilcourage als Weg zur inneren Freiheit“.
Für Alle, die die eigene Zivilcourage schulen möchten! Termine bitte anfragen!

"Die Kraft der Grenzen" - Termine zu diesem Thema werden noch für Sommer/Herbst angepeilt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter "Kontakt"


"Klartext Debatte" über Ansichten zu Integration

Themen:
Über die Beduetung von Begriffen nach Konfuzius.
Respekt und Vertrauen als Resultat von Denken und Handeln.
Termine auf Anfrage.


 Video VortragAnläßlich der Gründungsfeier am 3.5.2017 des Vereins "Bürgerinitiative Zivilcourage" hielt Prof. DI Ernst Gehmacher einen Vortrag zum Thema:
Was ist Europa? - Eine historische Herleitung
Die Moderation übernahm freundlicherweise Frau Dr. Claudia Pass, (soziologie heute) und sie führte durch das Programm. soziologie heute das soziologische Fachmagazin 

(Zusammenfassung "Die Gesellschaften entwickeln sich aus der Technik" kommt als Broschüre)